Die Rosen

EINLEITUNG
Kasteel Hex is altijd met rozen verbonden geweest. Op de Prinsenhof vinden we de oudste soorten terug, die Velbrück uit China liet importeren door de Verenigde Oostindische Compagnieën. In de kleine rozentuin zien we de eerste rozen die gravin Nanda d’Ursel verzamelde. In de laatste halve eeuw is de verzameling van Hex dusdanig uitgebreid geworden dat men zelf de tel ergens is kwijtgeraakt. Geschat wordt dat er 1400 rozen staan, waarvan een 500 soorten. De rozen staan in perken, in borders en als solitairen. Rozenlaars groeien over de hekken, werpen zich over de balustrade, klimmen tegen de muren en in de bomen…..

Hex 271 Rosenkollektion 774 x 356 Copyright HEX

HET ALFABETISCH REGISTER
Die Kartierung der historischen Rosen auf Hex begann mit leidenschaftlicher Aufmerksamkeit und Hingabe von Gräfin Nanda d'Ursel. Sie skizzierte die Blumen und beschrieb sie ausführlich in ihrem Gartenheft. Sie traf später Edith Dasnoy, die die Arten von Aquarellen malte. Zusammen haben sie das Buch "Roses from the Tuinen van Hex" gemacht. Das Register wächst weiter und besteht jetzt aus mehr als 400 Arten.
Sehen Sie sich die vollständige Rosenrahmen von Gräfin Nanda d'Ursel.

Hex 272 Rosenkollektion Copyright 742x210 Hex

HEX, EEN GESCHIEDENIS VAN ROZEN

Wilde Rosen kommen in der gesamten nördlichen Hemisphäre vor, von der Arktis bis nach Nordafrika, von den amerikanischen Ebenen und New Mexico bis zum Jemen, Thailand, Südindien und China.
In den Regionen Westeuropas sind Arten der Heckenrose und des Egelantier heimisch - etwa dreißig Arten - aber weltweit sind über 200 Wildrosenarten bekannt. Auf der ehemaligen Eselwiese - heute Blumenwiese - finden Sie Arten, die für die Flora der Region Limburg und Brabant charakteristisch sind.

Verder staan verspreid over de tuinen van Hex talrijke wilde exoten. Er staat een aantal soorten van de Chinese Rosa banksiae in de buurt van de vijgenhof en de soorten van de Schotse Rosa pimpinellifolia staan in een rijtje achter de tennisbaan. Hex 272 Multiflora-Hybride Nicht identifiziert 800 x 600 Copyright Hex-BernardLafaut-MiltonNurseDaar in de buurt staat ook de Rosa sericea pteracantha, met zijn opvallende gevleugelde doornen, die afkomstig is uit Nepal. Langs de deur van de groentekelder staat Rosa Mutabilis. Verderop Rosa roxburgii – beide ook uit China geïmporteerd. Her en der zie je klimmers van botanische oorsprong aan de tuinhekken, tegen de muren of in de bomen klauteren: Rosa arvensis, Rosa multiflora, Rosa filipes ‘Kiftsgate’ en de indrukwekkende Paul’s Hymalaian Musk aan de voorzijde van het kasteel.

Die botanische Arten met hun wilde trossen en hun uitbundige bloei zijn in charme en schoonheid haast niet te evenaren.  Hex-272-Pimpinellifolia-800x600-copyright-HexMaar dankzij de eeuwenlange cultuur van de roos, de uitwisseling ervan tussen de streken en de continenten en de talrijke kruisingen die dat met zich meebracht kennen we tegenwoordig een bijna ontelbaar aantal rozen in alle mogelijke variaties.

Es ist schwer zu sagen, wann die Französisch Rose (Rosa gallica) voor het eerst in onze streken werd geïntroduceerd. Zij komt van nature voor in Frankrijk en verder naar het Oosten in Zuid-Europa tot in Turkije. Hex 272 Rosa gallica officinalis 800 x 600 copyright Hex-BernardLafaut-MiltonNurseIn haar lange geschiedenis van cultuur zijn er van de Franse roos tal van variaties ontstaan. Ze zijn allen roze, vuurrood tot diep violet, ze bloeien maar één keer in het jaar,
Sie sind aber wegen ihres besonderen Duftes sehr beliebt. In den Gärten von Hex sehen wir neben der ursprünglichen Wildform einige Dutzende der schönsten Gallikas, darunter Tricolor de Flandres, De Maître d'École, Alain Blanchard, Charles de Mills und viele andere.

Das weiße oder zarte Rosa Alba-Rose werd waarschijnlijk reeds gecultiveerd bij de Grieken en de Oude Romeinen. Het gaat om een kruising van één van de Hondsrozen met een Gallica of mogelijk een Damascener-roos. Hex 272 Rosa Alba Maids Blush 800 x 600 copyright Hex-BernardLafaut-MiltonNurseDe groeiwijze van de Alba’s is anders dan die van de Gallica’s. Ze werpen lange buigzame takken, die overigens weinig doornen hebben. De bladeren hebben een blauwachtige schijn en de bloemen ruiken zoet. De mooiste exemplaren, vertegenwoordigd in Hex, zijn Celestial, Königin von Dänemark of Great Maiden’s Blush (ook ooit ‘Cuisse de Nymph’ genoemd). Zij kennen slechts één bloei in het jaar. De Alba’s zijn samen met de Gallica’s grotendeels gegroepeerd beneden in de moestuin, in de lange border die zich uitstrekt naast de schapenweide, van de serre tot aan de oude waterput.

Eine dritte alte Familie in den Rosen ist die Gruppe der Damaszener-Rosen. Sie sind Kreuze der Rosa Gallica mit anderen Wildarten aus dem Mittelmeerraum wie Rosa Phoenicea oder Rosa Moschata. Die Herst-Damaszener-Rose ist besonders, weil sie im Spätsommer die erste Blüte hat. Die Damaszener-Rosen sind deutlich weniger robust als die Gallicas. Sie werden groß und werfen lose, duftende große Blüten in den Farben Rot, Weiß oder Rosa.

Die Centifola oder Provenceroos wurde erst im 16. Jahrhundert aus einer Kreuzung eines Herst-Damascener mit einer Rosa Alba geboren. Die Gruppe war lange Zeit steril und wurde mit Stecklingen vermehrt, bis im 19. Jahrhundert eine fruchtbare Art entstand, die weiter gekreuzt werden konnte. Neben dem ursprünglichen Centifolia finden wir Petite de Hollande und Pompon de Bourgogne im Garten von Hex. Die Rosensträucher der Centifolia-Familie zeichnen sich durch ihre dicken, gefüllten Blüten aus, die leicht geschlossen sind - wenn sie in England auch Cabbage Rose genannt werden. Andere Namen für diese Rose sind niederländische Rose oder Rose de Peintre, aufgrund ihres Erfolges bei den niederländischen Meistern des 17. Jahrhunderts. 

Die Centifolia-Mos-Rosen zijn ontstaan als een spontane afwijking op normale Centifoliarozen. De eerste wordt in 1720 vermeld. De Centifolia-mosroos wordt gekenmerkt door de aanwezigheid van talrijke geurende klierhaartjes op de bloemstengels. Hex 272 MosrosToskana Superb 800x600 copyright Hex-BernardLafaut-MiltonNurseDe groeiwijze is wat stakerig, maar dat wordt goedgemaakt door het bijzonder karakter van de bloem. De rozen zijn heel aromatisch en de kleuren zijn diepviolet of dramatisch donker. Achter de dubbele rij van pioenen in de moestuin bevinden zich William Lob, Nuits de Young, Tuscany Superb en nog een tiental andere exponenten van deze familie.

In China werden seit Jahrhunderten Rosen angebaut und in neue Sorten gekreuzt. Der erste Chinesische Rosen kwamen in onze streken toe in het jaar 1792. Hex-272-Rosa-Indica-Rubra-800x600-Copyright-HexDe Rosa chinensis multipetala die nog steeds op de prinsenhof staat,is één van de eersten die door de Verenigde Oostindische Compagnie vanuit China werden vervoerd – naar de overlevering wil- op speciaal verzoek van prins-bisschop de Velbrück. Daarnaast vind je uit die tijd ook nog Rosa indica rubra en een ‘Old Blush’ op de prinsenhof terug.

Auf der Insel Bourbon, einem wichtigen Landeplatz der Handelsschiffe - auf halber Strecke zwischen Europa und Fernost, trafen Mitglieder der Familie Herst-Damascen im 17. Jahrhundert auf die chinesische Rose (Rosa chinensis).  Hex 272 Rosa chinensis multipetala 800x600 copyright HexAus den notwendigen Kreuzungen, die folgten, die Bourbon stieg auf, die später von Kreuzen mit Gallica und Damascene Hybriden gezüchtet wurde. Die Familie der Bourbon-Rosen blüht im Spätsommer gut. Die Blüten sind oft halb gefüllt und hellrosa. Im Garten von Hex finden Sie sie hauptsächlich in der Nähe des Tennisplatzes: Mme. Isaac Pereire, Louise Odier, La reine Victoria und andere.

Die Teedose (Rosa odorata) ist eine chinesische Rose, die in China seit langem in Kultur ist. Sie wird Tea Box genannt, weil die Blume leicht nach Tee riecht. Durchkreuzungen der Teebox mit Noisette und Bourbon-Rosen ergaben eine völlig neue Blühfamilie Hybride Teerosen, das heute hauptsächlich als Gänseblümchen bekannt ist. Sie befinden sich hauptsächlich in den Betten im Wintergarten in Hex.

Hex 272 Austin Rosen Chaucer 800x600 Copyright Hex-BernardLafaut-MiltonNurseAm Konservatorium befinden sich auch die Rosen des englischen Rosenzüchters David Austin. Es ist ihm gelungen, das Beste aus zwei Familien zu vereinen.
Der romantische Blick und der Geruch der alten Gallica, Alba'a, Centifolia und Boubonros mit dem blühenden Charakter der modernen Teehybriden.

Hex 272 Moschata-Hybride von Lens Waterloo 800x600 unterliegen dem Urheberrecht von Hex-BernardLafaut-MiltonNurseDer belgische Arborist und Rosenzüchter Louis Lens war ein guter Freund der verstorbenen Gräfin Nanda d'Ursel. Lens wendete eine neue Richtung, mit wachsenden Rosen für Grasland und öffentliche Gärten. Sind Moschata-Hybriden wurden auf der ganzen Welt verkauft. Auf Hex findet man immer noch Kopien seiner Tests, von denen einige den Handel noch nie erreicht haben, beispielsweise in der Reihe neben den Höhlen. Aber auch im Gemüsegarten und im sogenannten Freundesgarten neben den Terrassen finden Sie einige seiner schönsten Kreationen.

Hex 272 Polyantha 800x600 copyright HexGräfin Nanda d'Ursel hatte auch eine Schwäche für die kleinen Rosensträuße Polyantha-Familie. Wir finden sie wieder im Gemüsegarten; in langen Reihen für die Pfingstrosen und in den Betten rund um das Becken. Die Polyanthas (oder Miniaturrosen) sind Nachkommen von komplexen Kreuzen chinesischer Rosen mit Centifolias, Bourbon-Rosen oder alten Teehybriden.

Schließlich gibt es noch das Geschwind-Rosarium, das 2012 an der alten Zeder hinter dem Platanendreef gepflanzt wurde. Neben der bekannten "Zigeunerknabe" enthält die Sammlung ein paar Dutzend Unbekannte und Vergessene Rosensorten von Rudolf Geschwind Anfang des 20. Jahrhunderts gesammelt in alten Gärten und den Rosenkränzen West- und Osteuropas. Geschwind Rosen zeichnen sich durch ihren natürlichen Charakter und ihre Beständigkeit gegen alle Wetterbedingungen aus. Diese Rosensammlung ist als Genbank für zukünftige Züchter gedacht.

SAMSUNG CSC
Het rozenschrift van gravin Nanda d’Ursel

ROZENNAMEN DIE NAAR HEX VERWIJZEN:
Hex is er bijzonder trots op dat in juni 2013, vanwege het 20 jarig bestaan van de Tuindagen, een aantal trouwe exposant-kwekers nieuwe rozenselecties en winningen vernoemd heeft naar Hex. Hieronder de rozen die sindsdien ‘Hex’ in hun naam dragen, daarachter de naam van de kweker:
- Rosa 'Gardens of Hex' - Linsenrosen
- Rosa 'Kasteel Hex' - Peter Beales Rosen
- Rosa "Rebell der Verhexung" - Beer Creek
- Rosa 'Geist der Verhexung' - Vierländer Rosenhof
 

LINKS NAAR DE ROZENKWEKERS
- Die klassischen Rosen von Peter Beales (England)
- Die neuesten Rosensorten von Linsenrosen (Belgien)
– Oude rassen van Daniël Schmitz + (België)
- Biologisch angebaute Rosen aus De Bierkreek (Niederlande)
- Das endlose Sortiment von Vierländer (Deutschland)
- Die eigenen Sorten von Oreye-Rosen (Belgien)
Rosenexperten und Botaniker:
- Der Hersteller der Rose-Web-Enzyklopädie Roger Phillips
- Botaniker, Schriftsteller und Wissenschaftler Martin Rix

 

© 2020 Garden Festival Hex - Alle rechten voorbehouden